Der U-Ausschuss wird für die Initiatoren mehr und mehr zum Bumerang. Wie NEWS in seiner morgigen Ausgabe aus dem Marent-Bericht zitiert, wird nun gegen die Ankläger u.a. wegen Verdacht auf falsche Zeugenaussage, Verleumdung und Amtsmissbrauch ermittelt. Nur ein Beispiel: Die Dame, die angeblich sexuell belästigt worden sein soll, weist diese Behauptung von sich. Wer, wenn nicht sie, hätte die sexuelle Belästigung bemerken sollen?!? Viel Lärm um Nichts also. Und genau darauf wird es einige Millionen Aktenkopien später wohl im U-Ausschuss hinauslaufen.

P.S.: Anderes Thema: Die ÖVP ist strikt gegen die Gesamtschule. Dass die Führung der ÖVP Wien nun die Umsetzung entsprechender Schulversuche unterstützt, wird nicht einmal von der eigenen Bildungssprecherin, geschweige denn vom Rest der ÖVP Wien mitgetragen. Bitte kommt wieder auf den Boden der ÖVP-Politik zurück! Lieber Gio, Du hast als Minister so ein tolles Standing – bitte mach Dir das nicht kaputt!

P.P.S.: Ein User postet hier immer wieder unter falschem Namen. Der wahre Namensträger hat mich um Löschung gebeten und rechtliche Schritte gegen den Identitäts-Dieb avisiert. Ich werde daher weitere Posting-Versuche des entsprechenden Users zwecks strafrechtlicher Verfolgung protokollieren und die entsprechenden Postings im Anschluss ausnahmslos löschen.