Heute wäre ein toller Tag gewesen: 10-jähriges Bloggerjubiläum. Doch es ist anders gekommen. Mir ist nicht nach Lachen und Feiern zumute.

Meine Mutter ist schwerst erkrankt. Es tut weh, sie so zu sehen. Es tut unendlich weh, zu fürchten, was kommen könnte. Es ist ein Schmerz, wie ich ihn seit dem Tod meines Vaters vor über 20 Jahren nicht mehr gekannt habe. Vielleicht nicht einmal damals.

Es ist eine Zeit, in der ich nicht in der Lage bin, irgendetwas zu tun, anderes zu denken, zu schlafen, normal zu essen. Es ist, als gäbe es kein Morgen. Ihr versteht daher sicher, dass ich derzeit zu nichts in der Lage bin – persönlich, auf Facebook, Twitter und im ganzen Web 2.0. Bitte dafür um Euer Verständnis!

Jene, die an Gott glauben, möchte ich bitten, sie in ihre Gebete einzuschließen. Jene, die dies nicht tun, möchte ich bitten, ihr die Daumen zu drücken. Und uns damit durch diese schwere Zeit zu helfen.

 

24 Kommentare zu „In eigener Sache

Und Deine Meinung?